Latest posts

Die Macht der Entscheidung oder “Wie du dein Leben selbst in die Hand nimmst”

 

Triff die Entscheidung, oder jemand anderes trifft sie für dich! (Anonym)

Für alle, die grundsätzlich entscheidungsfaul sind, ist das sicher eine gute Nachricht. Fakt ist aber: DU WILLST DAS GAR NICHT! Ich eigentlich auch nicht…eigentlich.

Mir egal, ich bin “flexibel”

Glaub mir, ich weiß, wovon ich spreche. Gäbe es Kategorien, müsstest du mich in die Sparte „entscheidungsunfreudig“ einordnen. Kein Witz.
Wann immer es gilt, eine Entscheidung zu treffen, ich bin nicht da. Frag jemand anderes. Angefangen von Speisenbestellungen im Restaurant, über der Wahl des Studienfachs bis zur Entscheidung, welche Schuhe ich kaufe. Ganz ehrlich: Es ist ein Graus mit mir. Während mein Umfeld verzweifelt „das kann doch nicht so schwer sein, entweder…oder…“ findet ein innerlicher Kampf in mir statt.

 

Die Angst, eine falsche Entscheidung zu treffen, blockiert mich. Was mache ich also? Ich warte so lange, bis mir jemand die Entscheidung abnimmt. Ja, ich bin Verdrängungskünstlerin. Am liebsten sind mir Fragen aus meinem Familien- oder Freundeskreis, die sich um die Wahl einer Freizeitaktivität drehen. Meine Antwort dazu: “Ach, egal, ich finde alles gut, bin flexibel.” Während die innere Stimme die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, lacht sich der Verstand ins Fäustchen. Ja klar flexibel, oder auch entscheidungsfaul. Worauf läuft es hinaus? Verantwortung abgeben. Mit dieser Taktik trage ich keine Verantwortung für die Konsequenzen und bin fein raus. Wem das bekannt vorkommt: Hand heben bitte!

Nein ernsthaft, ich denke im MOMENT, dass ich fein raus bin, das Problem ist nur: Ich kann zwar weglaufen, bin aber nie schnell genug! Die nächste Entscheidung kommt bestimmt, wartet schon an der nächsten Ecke. Reibt sich schon voller Freude die Hände und grinst hämisch. Das Grauen beginnt von vorn? NEIN, STOPP!

 

Es gibt keine Fehlentscheidungen

Auch ich musste lernen, dass es auf Dauer so nicht weitergehen kann. Das Leben ist vollgespickt mit Entscheidungen, pro Tag sind hunderte Entscheidungen zu treffen. Sich immer auf andere zu verlassen, nur um selber nicht entscheiden zu müssen, führt zu einer gewissen Abhängigkeit. Das wollte ich auf keinen Fall! Ich dachte mir: “Hey, das ist mein Leben. Ich möchte bestimmen, was ich esse, kaufe, welche Ausbildung ich mache etc.“ Also hab ich gelernt, Verantwortung zu übernehmen und eine Lektion zu verinnerlichen: ES GIBT KEINE FEHLENTSCHEIDUNGEN!“

Alles hat seinen Sinn

Diesen Satz zu verinnerlichen, hat mir enorm geholfen, den Entscheidungs-Kram etwas lockerer zu sehen. Und eins ist sicher: Egal wofür wir uns entscheiden, letztendlich bringt es uns auf unserem Lebensweg IMMER weiter. Geradeaus führt der Weg sowieso nicht – so what!? Egal welche Umwege du also mit einer Wahl einschlägst, am Ende kommst du wieder zum Hauptweg zurück. Manchmal schadet es nicht, sich einige Zeit auf der Nebenstraße aufzuhalten, bevor du wieder auf die Hauptstraße abbiegst und die Überholspur für dich nutzt. Alles hat immer einen Sinn, egal ob es darum geht, Erfahrungen zu sammeln, oder etwas zu lernen. Dafür sind wir schließlich hier, oder nicht? 😉 Ich weiß, auf den ersten Blick ist es nicht immer leicht, das so locker zu sehen, aber im Nachhinein, ist man froh darüber. Glaub mir – und ich bin sicher, du hast diese Erfahrung auch schon gemacht.

Die Macht der Entscheidung sei mit dir

Entscheidungen also. Mittlerweile fast schon mein Lieblingsthema, haha. Im Ernst. Wie ich im letzten Blogartikel „Why living an ordinary life?“ geschrieben habe, ist es nur dann möglich das Leben deiner Träume zu führen, wenn du lernst, Entscheidungen zu treffen. Oder denkst du, alle Schauspieler, Musiker, Visionäre und Erfolgsmenschen da draußen dort wären, wo sie heute sind, wenn sie die Entscheidungen für ihr Leben anderen Menschen überlassen hätten?

Großartiges kann immer nur von DIR aus erfolgen. DU allein triffst die Entscheidungen für DEIN Leben. Nutze diese Macht, die in dir steckt und mach was draus!

Be extraordinary and stay positive!

Deine Marina

2 Comments

  • Chris Ley sagt:

    Danke für deinen inspirierenden Artikel.
    Es ist wirklich so wichtig, seine Entscheidungen selbst zu treffen.
    Dein Beitrag wird hoffentlich vielen Menschen dabei helfen.

    Liebe Grüße
    Chris

    • Marina sagt:

      Lieber Chris, danke für deinen Kommentar! Es freut mich, dass du so denkst und dir der Artikel gefällt.
      Menschen wie du sind Motivation und Grund dafür, dass mein Blog existiert. 🙂
      Vielen Dank und liebe Grüße, Marina!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me on Instagram