Latest posts

Why living an ordinary life…

…when you can live an extraordinary one? (The one and only Tony Robbins)

 

Motivation? Fehlanzeige!

Mein Job ist schon ok. Die Kollegen sind ziemlich anstrengend, aber ich verdiene ja Geld. Das brauch ich für die Miete und um Essen kaufen zu können, für die Reparatur am Auto…und überhaupt.“

Es gibt (leider!)  genug Menschen, die sich in dieser Situation wiedererkennen. Die ein trostloses Dasein in Abhängigkeit und Unzufriedenheit fristen. Wieso? Warum geben wir uns mit dem Mittelmaß zufrieden?

Nehmen eine Situation an, obwohl sie einen offensichtlichen Haken hat. Es ist ok, ABER,…“

Durchschnitt, 08/15, Langeweile, Unzufriedenheit

Ist das Lebensqualität? Eher nicht.

Alle (und ich meine wirklich alle), die bisher den Mut hatten, über den Zaun zu schauen und ihrem Gefühl zu folgen, sehen, dass das Gras dort auf der anderen Seite tatsächlich grüner ist.

Du entscheidest!

Die gute Nachricht? Die Entscheidung liegt immer bei dir. IMMER. Nehme ich den Job meiner Träume an, obwohl ich nicht alle Qualifikationen dafür aufweisen kann? Gründe ich mein eigenes Unternehmen, weil ich eine einzigartige Idee umsetzten möchte? Kündige ich meinen alten (gut bezahlten!) aber endlos langweiligen Job, in dem ich unglücklich bin, um eine Stelle anzunehmen, in der ich mich und meine Talente voll entfalten kann? JA, klar!

Selbstzweifel, Angst vor Veränderung oder falsches Pflichtgefühl sind die inneren Schweinehunde, die uns leider oft genug knurrend und Zähne bleckend  daran hindern, etwas Neues zu wagen.

Unsere innere Stimme, unser Gefühl, werden oft genug ignoriert und übergangen. Dabei sind es doch umgekehrt genau die Menschen, die wir bewundern, die unsere Vorbilder sind! Die sich etwas getraut haben. Die den MUT hatten, einen Schritt ins Ungewisse zu machen, in der festen Überzeugung das Richtige zu tun. OBWOHL das Umfeld dagegen war und Zweifel hatte. „Du bist verrückt. Das kannst du nicht machen, wie kannst du deinen gut bezahlten Job kündigen, wie willst du deine Familie nähren, das Haus abbezahlen,…” bla bla bla.

BULLSHIT!    

     

Was haben unsere Vorbilder gemacht, die Menschen, die wir bewundern, weil sie Zweiflern, Skeptikern und Besserwissern die rote Karte zeigen?

# sie haben VERTRAUEN in sich und ihre Stärken

# sie haben den MUT eine Veränderung zu machen – den Schritt ins Ungewisse

# sie folgen ihrem BAUCHGEFÜHL, ihrer inneren Überzeugung

 

Nur DU allein hast es in der Hand und kannst entscheiden. Right here, right now.

Warum ein gewöhnliches Leben führen, wenn du ein außergewöhnliches haben kannst? Das Leben, das du leben willst und das deinen Vorstellungen entspricht? That´s the question – it´s up to you!

Die wichtigsten Punkt habe ich dir schon verraten. Neben Selbstvertrauen, Mut und deinem Bauchgefühl zu folgen, ist das quasi der Joker:

SELBSTVERANTWORTUNG

Wer Entscheidungen trifft, muss mit Konsequenzen rechnen. Jede unserer Handlungen und Entscheidungen, alles was wir tun oder sagen hat Konsequenzen. Nur du allein bist dafür verantwortlich. Nicht deine Eltern, die dich überredet haben, nicht dein bester Freund, nicht die Umstände. Jemand anderes die Schuld zuschieben, weil er oder sie dich überredet hat ist nicht fair….UND alles andere als mutig. Wir wollen aber mutig sein! Und die Regisseure in unserem Leben. Also fang jetzt damit an, du allein hast es in der Hand! 🙂

Schreib mir deine Meinung in den Kommentaren oder welche Erfahrungen du bisher gemacht hast. 😉 Wenn dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst!

Be extraordinary and stay positive!

Deine Marina

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me on Instagram